Die Menschen hinter dem KAV Eichenau e.V. – Verein zur Förderung von Kranken- und offener Seniorenarbeit des Caritas-Zentrums Fürstenfeldbruck in Eichenau

Ein Verein lebt durch das ehrenamtliche Engagement von Menschen für eine bestimmte Sache. Der KAV setzt sich bereits seit über 60 Jahren für Menschen im Seniorenalter ein. Durch die stetig wachsenden Anforderungen an die Organisation der ambulanten Krankenpflege und Seniorenarbeit übernahm das Caritas Zentrum Fürstenfeldbruck 2018 den operativen Teil. So wurde der KAV zum Förderverein. 

Der Förderverein ist ein eingetragener, gemeinnütziger Verein und verwaltet einen Sozialfond für bedürftige Patienten/innen bzw. Teilnehmer/innen der offenen Seniorenarbeit.

Unser Leitbild zum Download (pdf)

Der Förderverein KAV Eichenau – das sind wir

Derzeitiger erweiterter Vorstand

KAV Vorstand Frau Dr. Bernhofer-Schied, Leitung Telefondienst

Dr. Ursula Bernhofer-Schied,
1. Vorsitzende

Kontakt per Mail >

Vorstand KAV Eichenau Kaludjerovic Tanja

Tanja Kaludjerovic,
2. Vorsitzende

Kontakt per Mail >

Vorstand KAV, Kassiererin, Hannelore Münster

Hannelore Münster,
Kassiererin

Kontakt per Mail >

Michael Kneipp

Michael Kneip,
Schriftführer

Kontakt per Mail >

Silvia Dörr KAV Eichenau

Sylvia Dörr,
Caritas-Zentrum Fürstenfeldbruck

Kontakt per Mail >

Beirat und Verwaltung des Förderverein KAV Eichenau

Beirat KAV Justyna Langosch

Justyna Langosch,
Leiterin Ambulante Pflege

Kontakt per Mail >

Beirat KAV Antonia Hunger

Antonia Hunger,
Leiterin Senioren-Begegnungsstätte

Kontakt per Mail >

Barbara Krug-Lauß

Barbara Krug-Lauß,
Beirat/Verwaltung

Kontakt per Mail >

Zur Geschichte des KAV

Seit 1960 hat sich viel getan

Archivbild Eichenau

Die Gründung

Der Krankenpflege-Verein besteht seit Oktober 1960, gegründet vom damaligen Pfarrer der katholischen Schutzengel-Gemeinde, Hr. Otto Jorek. Er wollte eine Institution einrichten, die den Kranken und deren Angehörigen beisteht. 

„…die Sorge um den Menschen kann nie nur eine Seel-Sorge sein.“
(Pfarrer Johannes Wohlfarter)

Er hat den Verein besonders gefördert. Bis 2018 war satzungsgemäß immer der jeweilige Pfarrer 1. Vorsitzender des Vereins. Die Hauptarbeit leistete aber der ehrenamtliche 2. Vorsitzende. Stellvertretend für alle sei das langjährige Engagement von Herrn Alfons Heckl hervorgehoben.
Im KAV wurde und wird bis heute sehr viel Engagement für einen Dienst am Menschen eingebracht. Ein herzliches Vergelts Gott dafür. Laut Pfarrer Albert Bauernfeind: „Am Umgang mit Kranken und Altgewordenen ist abzulesen, wie eine Gemeinde in sich steht“.
Finanzielle Unterstützung leisten die Mitglieder, die katholische und politische Gemeinde und die Caritas. Der Verein war von Anfang an für alle Menschen in Eichenau da und ökumenisch ausgerichtet.

Die Entwicklung

Bis 1989 übernahm die Schwesterngemeinschaft von der Hl. Familie die Pflege. Dann wurde sie an weltliche Fachkräfte übertragen, weil auch aufgrund des sehr guten Rufes die immer umfangreicher werdende Arbeit von der Schwesterngemeinschaft nicht mehr bewältigt werden konnte.

Seit 2018 wird die Pflegestation und die Seniorenbegegnungsstätte direkt von der Caritas verwaltet. Der KAV wurde ein Förderverein von Kranken- und offener Seniorenarbeit. Daneben betreibt er den Besuchsdienst, der seit kurzem teilweise auch als Telefondienst durchgeführt wird.

Im Jahr 2000 arbeiteten fünf hauptamtliche und 10 nebenberufliche Pflegekräfte unter der Leitung von Herrn Hubert Frik und Frau Edeltraud Weiser.

Heute ist Frau Justyna Langosch als Pflegedienst-Leitung tätig. Die Beurteilungen durch den medizinischen Dienst der Krankenkassen sind sehr gut.

Möchten Sie den Förderverein finanziell unterstützen?

Wir freuen uns über jede Spende, die unserer Arbeit direkt zugute kommt!

Förderverein KAV Eichenau e.V.
Sparkasse Fürstenfeldbruck
IBAN:  DE37 7005 3070 0005 9433 37

Eine Mitgliedschaft, viele Vorteile

Sie möchten Mitglied werden?

Mit Ihrer Mitgliedschaft im KAV leisten Sie nicht nur einen wichtigen Beitrag zum sozialen Zusammenleben in Eichenau, sondern erhalten auch 50 % Rabatt auf die meisten unserer Angebote der Senioren-Begegnungsstätte.

Jahresbeitrag für Mitglieder:
Einzelmitglied: € 30,–
Ehepaar: € 30,–

Sie können entweder den Mitgliedsantrag hier herunterladen, ausfüllen und unterschrieben an uns zurücksenden. Oder Sie füllen das folgende Formular aus und senden es ab. Wir werden Ihnen dann umgehend einen Mitgliedsantrag per Post zuschicken.

Lass dieses Feld leer

Persönliche Beratung nach Vereinbarung

Wir laden Sie ein, Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder auch Ihre Email!

Evangelische Kirche Eichenau
Katholische Kirche Eichenau