Vielen Dank, Frau Terezija Goldbeck!

Annähernd 20 Jahre leitete Frau Goldbeck den Ökumenischen Besuchsdienst, der im letzten Jahr sein 40 jähriges Bestehen feiern konnte. Dabei gehörte es zu ihren Aufgaben, zusammen mit ihrem Ehemann, die Mitarbeiterinnen für die regelmäßigen Besuchsfahrten ins Kreiskrankenhaus Fürstenfeldbruck einzuteilen und Treffen und Fortbildungen für das Team des Besuchsdienstes zu organisieren.
Doch nicht nur die Koordination des Besuchsdienstes gehörte lange Zeit zu ihrer Arbeit, sondern vielmehr war es ihr auch ein Herzensanliegen selbst regelmäßig die kranken und pflegebedürftigen Menschen im Klinikum Fürstenfeldbruck und im Evangelischen Pflegezentrum Eichenau zu besuchen. Bei all diesen Tätigkeiten hat sie nicht sich selbst in den Mittelpunkt gestellt, sondern den Dienst am Mitmenschen.
Am 16. März ist Frau Goldbeck verstorben. Deshalb möchte ich mich im Namen des Vereins zur Förderung von Kranken- und offenen Seniorenarbeit (KAV) und der beiden Kirchengemeinden herzlich bei Frau Goldbeck für ihr umfangreiches und langjähriges Engagement bedanken. Mit ihrem Tun hat sie der christlich gelebten Nächstenliebe ihr Gesicht gegeben.

Helmut Beck,
1. Vorsitzender des Fördervereins KAV