Unser Leitbild

 Menschen würdig pflegen

Der Kranken‑ und Altenpflegeverein e.V. wurde 1960 gegründet. 1984 kam die Trägerschaft einer Seniorenbegegnungsstätte am Kolpingweg 2 dazu. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter pflegen in Eichenau Patienten in ihrer häuslichen Umgebung. Das Leitbild ist 1999 von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und vom Vorstand erarbeitet worden. Es bestimmt die gemeinsamen Grundsätze unserer Tätigkeit. Seinen Geist auf den Alltag der Pflege zu übertragen, bleibt dauernde Aufgabe für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. 

Unsere Pflege ist ein Dienst am Menschen aus christlicher Verantwortung

Unsere gemeinsame Grundüberzeugung ist das christliche  Bild von Gott, vom Menschen und von der Welt. Jeder Mensch steht im Mittelpunkt unserer Pflege. Seine Würde ist unantastbar. Unabhängig von sozialer Stellung, Konfession und Nationalität pflegen wir alle Menschen, die unsere Hilfe in Anspruch nehmen möchten.

Unsere Pflege ist menschlich und fachlich kompetent

Wir ermöglichen kranken, alten und behinderten Menschen zu Haus ein Leben in Würde. Wir achten ihre Selbständigkeit und stärken ihre Fähigkeiten. Unsere Patienten haben Anspruch auf Pflege und Betreuung durch examiniertes Pflegepersonal und fachlich angeleitete Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir pflegen unsere Patienten mit einem Höchstmaß an Einfühlungsvermögen, menschlicher Zuwendung und medizinischer Kompetenz. Wir pflegen sie nach den neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen und setzen auch alternative Heil- und Pflegemethoden ein. Unser Qualitätsniveau ist nachprüfbar und messbar. Um eine gute Versorgung zu gewährleisten, werden Angehörige und Freunde unserer Patienten von uns in die Pflege mit einbezogen und angeleitet. Im Rahmen unserer Möglichkeiten nehmen wir uns Zeit zum persönlichen Gespräch und vermitteln seelsorgerlichen Beistand.

Als Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bilden wir eine Dienstgemeinschaft

Unser partnerschaftlicher Führungs- und Umgangstil basiert auf gegenseitiger Achtung. Wir fördern die fachlichen, persönlichen und religiösen Entwicklungsmöglichkeiten unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wir suchen Unterstützung bei der Kirche, der Gemeinde und in der Gesellschaft

Unsere Heimat ist die katholische Pfarrgemeinde Eichenau. Wir sind angewiesen auf ihre ideelle und finanzielle Unterstützung, ebenso die der politischen Gemeinde. Wir suchen die Unterstützung einzelner Menschen (Mitglieder, Spender, ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter) und gesellschaftlicher Gruppen, die unseren Zielen nahe stehen. Wir arbeiten zusammen mit anderen Pflegediensten und Pflegeeinrichtungen, deren Qualität wir kennen und akzeptieren. Wir sind für Kostenträger und öffentliche Institutionen zuverlässige Partner.

Wir arbeiten mit am Aufbau einer solidarischen Gesellschaft

Wir mischen uns ein in die gesellschaftliche und politische Diskussion um die Pflege, um den Stellenwert der häuslichen Kranken‑ und Altenpflege zu erhöhen. Wir sorgen uns um bessere finanzielle Rahmenbedingungen. Wir setzen uns ein für die Rechte unserer Patienten und ihre Angehörigen und helfen ihnen bei der Durchsetzung.